Iryna Hultso - Wanduhren Design Atelier DossenheimMein Name ist Iryna Hultso, in meinem kleinen Designatelier entwerfe ich Einrichtungsgegenstände für ein gemütliches Zuhause – Lampen, Bilder und Wanduhren, die auf dieser Webseite vorgestellt werden.

Designatelier – wie alles begann

Alles begann mit der Idee die Zweckdienlichkeit einer Wanduhr mit Lichtästhetik zu vereinen und ein Modell zu entwickeln, das seine Gestalt abhängig von der inneren Beleuchtung ändert. Infolge zahlreicher Experimente entstand die erste Serie der Wanduhren „Geflecht des Lichts“, zu der ich durch Werke Antoni Gaudís inspiriert wurde. Bei jeder Uhr dieser Serie wird der dunkle Aquarellhintergrund auf dem hellen Papierzifferblatt bei der angeschalteten Ausleuchtung heller, das Zifferblatt entsprechend dunkler, was auf die geschmiedeten Tore der von Gaudi entworfenen Häuser zurückverweist.

 

Am Tag und in der Nacht – Wandluhr mit Beleuchtung “Atlantik” aus der Serie “Geflecht des Lichts” (ziehen Sie den Schieberegler)

 

Mein Hintergrund

Ich absolvierte das Kunstkollege in Lemberg (Ukraine), wo ich Grafikdesign studierte. In der Lemberger Kunstakademie studierte ich Innenraumgestaltung und schloss das Studium mit dem Bachelor of Arts ab. Nach dem Studium startete ich meine Karriere als Künstlerin und Designerin. Einige Zeit lebte ich in der ukrainischen Hauptstadt Kiew, wo ich praktische Arbeitserfahrungen bei verschiedenen Designateliers und -Büros gesammelt habe, und zwar bei Entwürfen und der Herstellung von Wanduhren aus geschmolzenem Glas. 2013 bin ich nach Deutschland gezogen. 2015 fing ich mit der eigenen Herstellung von künstlerischen Wanduhren unter der Marke „Zeit und Licht“ im Städtchen Dossenheim, das im Süden Deutschlands (in der Nähe von Heidelberg und Mannheim) liegt, an.

 

Wanduhren Design Atelier "Zeit und Licht" Logo

 

Gestaltung der Wanduhr

Die Ideen für Wanduhren finde ich in Werken anderer Künstler – Maler, Architekten, Designer. Wie ich schon erwähnt habe, wurden die Serien „Geflecht des Lichts“ und “Geflecht der Zeit” durch Werke Gaudis inspiriert und die Serie „Labyrinth“ – durch Zeichnungen meines Sohnes, der seinerseits von Werken von M. C. Escher begeistert wurde. Ich entscheide intuitiv, ob dieser oder jener Einfall gelingen kann, und gehe dann an die Arbeit.

 

Geometrische Wanduhr aus der Serie "Labyrinth"

Zeichnung meines Sohnes und Wanduhr “Funky” aus der Serie “Labyrinth

 

Material und Technik

Mein Lieblingsmaterial ist generell Papier, ich experimentiere aber gerne auch mit Kunstharz und Acryl. Es gefällt mir statt Farben bunte Magazinseiten zu benutzen. Ich reiße sie in Fetzen und „male“ wie mit Pinselstrichen das zukünftige Zifferblatt. Die Besonderheit dieser Technik besteht darin, dass man das Endergebnis nicht vorhersehen kann, stattdessen gibt es hier viel Raum für Improvisation. Die endgültige Gestalt des Erzeugnisses bleibt geheim, bis der letzte Strich gemacht ist.

 

Aufkleben der Papiercollage – Wanduhr “Frühling” aus der Serie “Geflecht der Zeit”

 

Herstellungsverfahren

Die Arbeit beginnt mit Bleistiftskizzen auf Papier: Ich bearbeite Linien und Proportionen für die zukünftige Uhr. Danach werden die Zeichnungen gescannt und so fängt eine digitale Arbeitsetappe an – Linien werden Vektoren, die Komposition wird mit Filigrandetails bereichert und alle für jede Wanduhr erforderlichen Bestandteile werden zugefügt: Zeitanzeiger und die Öffnung für das Uhrwerk. Schließlich wird das fertige Design in natürlicher Größe ausgedruckt und an die Wand gehängt. So kann ich mir das Fertigprodukt in der Handhabung vollständig vorstellen, seine versteckten Nachteile und Möglichkeiten zur Verbesserung der Komposition oder Form des Modells sehen.

 

Herstellungsverfahren der Wanduhr aus Holz –

Herstellungsverfahren der Wanduhr aus Holz “Funky” der Serie “Labirynth

 

Wenn Komposition und Form eine vollkommene Gestalt annehmen, kommt die Zeit, das Modell im finalen Material herzustellen. Die Form der zukünftigen Wanduhr wird mit dem Laser aus Sperrholz ausgeschnitten und von beiden Seiten zweimal oder dreimal gefärbt. Manchmal kehre ich auf dieser Etappe zum PC zurück und mache einige Korrekturen. Holz wie auch Kunstharz hat seinen eigenen Charakter und benimmt sich nicht immer so, wie ich erwarte. In der Regel gelingt es mir aber, mich mit dem Material völlig zu verständigen.

 

Collage aus alten Zeitschriften gestalten
Lasergeschnittenes Form vorbereiten
Kunstharz auftragen
Wanduhr ist fertig

Herstellungsverfahren der Wanduhr aus Kunstharz “Bunter Wirbel” der Serie “Karamellfleck

 

Wenn die Farbe fertig getrocknet ist, werden die Seiten der Uhr sorgfältig von Hand geschliffen, um ihnen die erforderliche Glätte zu verleihen und die Holzstruktur auszuzeichnen. Auf der Etappe der manuellen Bearbeitung wird jedes Zifferblatt eine einzigartige Leinwand für Schlussstriche – Aufkleben der Papiercollage oder Auftragen der gemalten Muster.

 

Vorher und nachher – Wanduhr für Wohnzimmer “Exclusive” aus der Serie “Schöne Zeit” (ziehen Sie den Schieberegler)

 

Feinschliff

Auf dem Zifferblatt platziere ich abstrakte Kompositionen mit der Einsetzung der Fetzen alter Zeitschriften und kombiniere Fotographie- und Schriftelemente. Manchmal ist die Uhrenform eigenständig und braucht keine zusätzliche Dekoration. In diesem Fall arbeite ich ausschließlich mit Farben und suche nur die notwendige Farbe aus. Je nach Gefühl kann ich zur Hauptfarbe einen oder mehrere Farbenakzente hinzufügen. Es kommt auch vor, dass der Auftraggeber eine individuelle Farbwahl braucht, die zum Beispiel zu seinem Firmenstil oder fertigem Innenraum passen soll. Aufgrund der fertigen Form stelle ich dann die Wanduhr mit der einzigartigen Farbenkombination her.

Dabei gibt es keine gleichen Wanduhren, auch wenn sie ähnliche Formen oder Farben haben. Dank dem Material, aus welchem sie gefertigt sind – Holz, Kunstharz und Papier, hat jede Uhr ihren eigenen Charakter und ihre individuellen Besonderheiten. In ein jedes Erzeugnis stecke ich ein Teil meiner Seele und viel Handarbeit. So vereinige ich Einmaligkeit, Natürlichkeit, Zweckdienlichkeit und Ästhetik. Man kann solche Kombinationen bei Massenwaren nicht finden.

 

Individualisierbare Wanduhren

 

Haupteigenschaften

Alle Wanduhren verfügen über ein geräuschloses Uhrwerk und einen Aufhänger. Zum Funktionieren der Wanduhr ist nur eine AA-Batterie notwendig, die für eine lange Laufzeit reicht. Die Modelle mit Beleuchtung benötigen eine zusätzliche Stromversorgung durch ein 220 W-Kabel oder eine schnurlose Stromversorgung zusätzlichen Batterien. Keine Wanduhr ist für Außeneinsatz geeignet.

 

360 Grad Ansicht – Wandluhr mit Beleuchtung “Himalaja” aus der Serie “Geflecht des Lichts

 

Individuelle Bestellungen von bestimmten, (individualisierbaren) Wanduhren sind möglich. Für Ihre Anfragen können Sie gerne das Kontaktformular verwenden, ich melde mich schnellstmöglich bei Ihnen.